Philosophie Destillerie


Volles Aroma im Glas

Adelbert Rists sehr persönliches Anliegen ist es, alte Obstsorten zu bewahren und ein möglichst naturbelassenes Produkt vollständig selbst herzustellen. Ein Gedanke, der sich vom eigenen Anbau der Früchte für die Schnäpse, über das Verarbeiten und Brennen bis zu den selbstgemalten Etiketten hin durchzieht.

Von Massenproduktion hält Adelbert Rist nicht viel. Das spiegelt sich in den Obstbränden wieder, die er destilliert. Kaum etwas macht er lieber, als sortenreine Raritäten von Äpfeln wie Goldparmäne, James Grieve oder Gravensteiner zu brennen. Oder Sorten wie die Wahl’sche Schnapsbirne, die Aroniabeere oder die Mispel, die heutzutage nur noch selten verarbeitet werden.

Mehrfach prämiert

Von der Freude Adelbert Rists an alten Obstsorten bekommt auch der Gast viel zu spüren, und zwar in erlesenster Weise im Gaumen.  Aus nicht weniger als 23 verschiedenen Bränden kann der Gast wählen und sich auf ein geschmackliches Abenteuer erster Güte begeben, denn die Schnäpse der Seerose sind in den vergangenen Jahren mehrfach vom Kleinbrennerverband Südwürttemberg/Hohenzollern mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen prämiert worden.

Der älteste Brand ist derzeit der von der Spätburgunder-Traube, der acht Jahre gereift ist. Generell kommen nur Brände auf den Tisch oder in den Verkauf, die mindestens drei Jahre gereift sind.


Ohne Zusatzstoffe

„Die Früchte auf eigenem Gelände selbst anbauen, um sie beim optimalen Reifegrad selbst zu ernten und verarbeiten zu können“, beschreibt Adelbert Rist sein Philosophie beim Brennen. Erst vor wenigen Jahren hat er 100 Bäume von der Wahl’schen Schnapsbirne gepflanzt; vergangenes Jahr gab es den ersten Ertrag und im vergangenen Winter hat er den ersten Brand aufgelegt. „Ich setze alles daran, nach bestem Wissen und Gewissen ohne Zusatzstoffe das volle Aroma der Frucht im Glas zu haben und das funktioniert mit den alten Obstsorten einfach besser, weil diese von Haus aus einfach mehr Aroma haben“, begründet er seine Liebe zu den alten Obstsorten und das Engagement für sie.

Geprüfter Sommelier

 Adelbert Rist, geprüfter Sommelier der Destillerie Seerose bei Kressbronn am Bodensee

Die große Leidenschaft von Adelbert Rist ist neben dem Musikhören und Motorradfahren das Brennen von Obstschnäpsen. Die Liebe zu diesem Handwerk hat er von seinem Vater und Großvater geerbt und führt es seit 1989 weiter. Das Recht in der Seerose Schnaps zu brennen hat die Familie Rist seit 1922. 

Adelbert hat als geprüfter Sommelier sein großes Wissen um edle Brände unter Beweis gestellt.


Unsere Edelbrände können Sie im Gasthaus Seerose verkosten.